IMST Newsletter 46 "Medienbildung in der Primarstufe"

Aus Imstwiki
Version vom 27. Juli 2018, 10:26 Uhr von Th (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dem IMST-Themenprogramm „Kompetenzorientiertes Lernen mit digitalen Medien“ ist der pädagogisch und didaktisch begründete Einsatz digitaler Medien ein großes Anliegen. Im vorliegenden Newsletter „Medienbildung in der Primarstufe“ werden mögliche Zugänge zu diesem Thema in ausgewählten, innovativen Praxisbeispielen speziell für die Primarstufe angesprochen.

Unter dem Aspekt der gegenwärtigen gesellschaftlichen Transformation im Zuge der „Digitalisierung“ und des in diesem Zusammenhang vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) entwickelten Konzepts „Schule 4.0 – jetzt wird’s digital“ wird diese Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven behandelt.

Im ersten Teil des Newsletters werden die verschiedenen Facetten von Bildung in einer digital vernetzten Welt besprochen und es wird die Vernetzungskultur zwischen den „Playern“ in unserer Bildungslandschaft dargestellt und gezeigt, wie IMST durch sein Netzwerk Lehrerinnen und Lehrer bei ihrer Arbeit unterstützt. Anschließend geben LehrerInnen Einblicke über die an Grundschulen durchgeführten Projekte im Rahmen der Kooperation zwischen im IMST und dem „Lego Education Innovation Studio“ (LEIS). Der letzte Teil widmet sich dem Bereich der digitalen Unterstützung und geht auf verschiedene Initiativen ein, die LehrerInnen bei der Umsetzung der digitalen Bildung unterstützen.


  • Herausgeberinnen dieser Ausgabe: Barbara Zuliani & Bettina Reindl
  • Herausgeber der Reihe: Konrad Krainer, Heimo Senger

Dateien: Newsletter

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation