"LERN-PROZESS(OR)" - Individualisiertes Lernen

Themenprogramm: Informatik kreativ unterrichten

Bei meinem Projekt geht es darum, SchülerInnen die individuelle Art des Lernens zu ermöglichen. Durch Modularisierung der Unterichtsmaterialien konzentrieren sich die LernerInnen auf die momentan wesentlichen Dinge eines Kleinprojektes. Hilfestellung meinerseits, Heranführen an Materialien wie Datenblätter, Schaltungsbeispiele, Internetrecherchen usw. wird jederzeit gegeben. Es wird aber erwartet, dass sich jede/r eigenständig weiterbildet und versucht die auftretenden Probleme selbst zu lösen.

Die Wahl der Themen bleibt den SchülerInnen überlasen, Vorschläge werden gemacht. Themen, die zu groß sind, werden in vernünftigem Maße gekürzt, so dass man innerhalb eines Semesters zu einem funktionierenden Ergebnis kommen kann.

Das Projekt wurde im KLPM (Konstruktionslehre und Projektmanagement)-Unterricht der HTL Mössingerstraße durchgeführt. Es geht dabei darum, Mikrocontroller zu programmieren und elektronische Schaltungen zu entwickeln. Alle Themen wie LCDs, LEDs, I2C, PWM, E2PROM, Servos usw. werden in spielerischer Weise eingesetzt, die Ergebnisse sollen blinken, sich bewegen, piepsen, kurz, alles was Spaß macht und Tätigkeiten des Mikrocontrollers in eindrucksvoller Weise zeigt.


Projektnehmer/in: Dipl.-Ing. Daniel Esterl
Durchführende Institution: Höhere technische Bundeslehranstalt (201537)
Fächer: Konstruktion, Projektmanagement
Schultyp: BHS
Schulstufen: 11, 12 und 13
Dateien: Langfassung, Kurzfassung, Projektvorstellung



IMST-Wiki-Kategorien